La Graciosa zelten

Suchen Sie nach Informationen zum Zelten auf der Insel La Graciosa? Dann sind Sie hier genau richtig. Ich habe für Sie alle wichtigen Informationen zusammengetragen, die Ihnen den Aufenthalt auf dem Campingplatz auf La Graciosa erleichtern werden.

Kostenlos auf La Graciosa zelten

Die Insel La Graciosa ist ein geschützter Naturpark und aus diesem Grund ist die Parkverwaltung für die Nutzung des Campingplatzes auf La Graciosa verantwortlich. Die gute Nachrichte dabei ist, dass dies die kostenlose Nutzung des Campingplatzes ermöglicht.

Da es insbesondere in den Sommermonaten immer schwieriger wird, ein freies Apartment auf La Graciosa zu finden, ist das Zelten eine hervorragende Alternative. Wie so oft beim Zelten müssen Sie auf einige Annehmlichkeiten verzichten, dafür bietet Ihnen das Zelten aber Erlebnisse und eine Nähe zur Natur, die Sie auf diese Art sonst nirgendwo erleben.

Zelten direkt am Strand von La Graciosa
Zelten direkt am Strand von La Graciosa

Der Campingplatz von La Graciosa findet sich in Fußnähe zum Ort Caleta del Sebo. Außerhalb dieses angelegten und überwachten Platzes ist es strikt verboten, wild auf La Graciosa zu zelten. Wer erwischt wird muss mit empfindlichen Strafen rechnen.

Eine Anmeldung ist immer notwendig

Um den Zeltplatz auf La Graciosa zu nutzen, müssen Sie sich bei der Parkverwaltung anmelden und einen Platz beantragen. Das geht ganz einfach online über die Webseite der spanischen Naturparks. Folgen Sie diesem Link, um direkt zur deutschsprachigen Buchungsseite für den Campingplatz auf La Graciosa zu kommen.

Lesen Sie sich die Regeln und Anforderungen durch. Auf der Seite finden Sie auch ein pdf-Dokument mit Informationen zum Zeltplatz. Oben im Menü kommen Sie über den Reiter „Reservierung“ zum Kalender, der Ihnen die verfügbaren Tage der kommenden Monate anzeigt. Insgesamt stehen auf dem Campingplatz 50 Parzellen für maximal 10 Personen zur Verfügung. Bei der Reservierung müssen Sie angeben, wie viele Personen die gebuchte Parzelle nutzen werden.

Sie werden sehen, der Reservierungsprozess ist denkbar einfach und dauert nur wenige Minuten. Die Bestätigung Ihrer Reservierung bekommen Sie nach wenigen Minuten. Diese müssen Sie ausdrucken und beim Besuch des Zeltplatzes vorzeigen.

La Graciosa - baden
die Bucht am Montaña Amarilla

Außerhalb der Hochsaison (im Sommer, in den Osterferien oder zu Feiertagen auf La Graciosa) ist es in der Regel relativ einfach eine freie Parzelle zu finden. Am Ankunftstag müssen Sie sich bei der Vertretung der Parkverwaltung anmelden und können dann Ihr Zelt in der gebuchten Parzelle aufstellen.

UPDATE: Aufgrund der Covid-19 Pandemie ist der Campingplatz bis auf weiteres geschlossen

Zelten La Graciosa – Infrastruktur

Die Infrastruktur auf dem Zeltplatz lässt derzeit ehrlich gesagt etwas zu wünschen übrig. Es gibt ein Häuschen mit Toiletten und Duschen, leider sind diese jedoch etwas heruntergekommen. Es gibt getrennte Duschen und Toilette für Männer und Frauen, die Duschen sind jedoch dann nicht voneinander abgetrennt.

Renovierungsbedürftig: das Waschhaus auf dem Campingplatz in La Graciosa

Je nach Zeitpunkt kann es vorkommen, dass Klobrillen oder Duschköpfe fehlen. Hinzu kommt, dass das Wasser im Waschhaus kalt ist. Viele Nutzer des Campungplatzes nutzen die verfügbare Steckdose, um dort Ihr Handy aufzuladen. Teilweise habe ich schon 5 hintereinander geschaltete Mehrfachsteckdosen dort gesehen.

Wie komme ich nach La Graciosa?

Es gibt zwei Fährbetriebe, die Lanzarote mit La Graciosa verbinden: Lineas Romeros und Biosfera Express. Die Boote fahren dadurch fast im 30 Minuten Takt, morgens und abends gibt es mehr Verbindungen als mittags. Auf der folgenden Webseite können Sie Ihr Fährticket online reservieren: Fährtickets Lanzarote La Graciosa.

Ein Hin- und Zurück-Ticket kostet derzeit (Stand 01-2021) 26€.

Autos dürfen nicht mit nach La Graciosa genommen werden. Sie können Ihren Wagen in Orzola abstellen oder ein Angebot für Transfer und Fährticket für 29€ buchen

Wo befindet sich der Zeltplatz?

Der Zeltplatz von La Graciosa liegt direkt am Strand El Salado. Wenn Sie das Glück haben, eine Parzelle in der ersten Reihe zu erwischen, sind Sie nur 50 Meter vom Meer entfernt.

Die Parzellen sind mit Holzpfosten markiert und liegen teilweise zwischen Strandbüschen.

Was Sie mitnehmen sollten

Im Prinzip reichen die klassischen Campingausrüstung mit Zelt, Luftmatratze oder Isomatte und ein zur Jahreszeit passender Schlafsack. Da der Untergrund sandig ist kann man auch ohne Unterlage schlafen.

Vergessen Sie nicht, Toilettenpapier einzupacken, das ist im Waschhäuschen nicht vorrätig.

Offene Feuer sind auf dem Campingplatz verboten. Im Dorf Caleta de Sebo finden Sie Supermärkte, Bäcker und zahlreiche Restaurants, Lebensmittel mitzubringen ist also nicht nötig.

Was tun auf La Graciosa?

Zelten auf La Graciosa ist eine tolle Art, um die Insel in Ruhe kennenzulernen. Wenn das letzte Boot am frühen Abend ablegt wird es ruhig auf der Insel.

Nutzen Sie die Zeit Ihres Aufenthaltes um zu schwimmen, im kristallklaren Wasser zu schnorcheln, um die verschiedenen Strände zu besuchen und viel zu wandern. Im Ort können Sie auch Fahrräder ausleihen.

Beachten Sie, dass La Graciosa ein Naturpark ist. Sammeln Sie Ihren Müll ein und gehen Sie respektvoll mit der Natur um.

Unsere Tipps:

– Besuchen Sie den Strand Las Conchas auf der abgelegenen Seite der Insel.

– Probieren Sie den Papageienfisch, eine Spezialität der Insel (vieja)

– Wandern Sie an der Küste entlang bis zur Bucht des Montaña Amarillo

Schreibe einen Kommentar